Spannender Abschluss des Austauschjahres


06. Juni 2016

(Foto: D. Tuppack)

Für 350 amerikanische Stipendiatinnen und Stipendiaten des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) geht in Kürze ein aufregendes Austauschjahr zu Ende. Ein Highlight zum Ende ihres Aufenthalts ist der „Berlin-Tag“, an dem die Jugendlichen am 03.06.2016 im Bundestag und der US-Botschaft zu Gast waren.  

Der Besuch in Berlin bildet den krönenden Abschluss eines spannenden Austauschjahres in Deutschland. Das Parlamentarische Patenschafts-Programm fördert bereits seit über 30 Jahren den transatlantischen Austausch. Alle Teilnehmenden haben einen Bundestagabgeordneten als „Paten“, zeitgleich verbringen die deutschen Stipendiaten ein Jahr in den USA. Während der Abschlussveranstaltung in Berlin hatten einige der amerikanischen Jugendlichen auch die Möglichkeit, „ihren“ Bundestagsabgeordneten persönlich zu treffen.

 

Die Bundestagsabgeordnete Astrid Timmermann-Fechter hatte die Patenschaft für Riley Stevens übernommen. Der US-Gastschüler verbrachte dadurch ein Jahr in Mülheim an der Ruhr. An diesem Freitag fand ein gemeinsames Treffen auf der Fraktionsebene des Deutschen Bundestages statt. „Ich freue mich sehr, dass ich Riley Stevens persönlich im Reichstag begrüßen und mit ihm über die parlamentarische Arbeit in diesem Haus sprechen konnte. Ich hoffe, er nimmt viele gute Eindrücke mit zurück in die USA“, so Timmermann-Fechter.

 

Bereits in wenigen Monaten beginnt für den nächsten PPP-Jahrgang das Austauschjahr. Deshalb unterstützt Astrid Timmermann-Fechter MdB die gemeinnützige Austauschorganisation Experiment e.V. dabei, neugierige und weltoffene Gast-familien in Mülheim an der Ruhr zu finden, die ab September einen US-amerikanischen Schüler bei sich aufnehmen möchten. 

 

Der interkulturelle Austausch ist für alle Beteiligten eine auf-regende Zeit und ein unvergessliches Erlebnis. Wer Interesse hat, Gastfamilie zu werden, kann sich direkt an die Bundesgeschäftsstelle von Experiment e.V. in Bonn wenden. An-sprechpartner ist Matthias Lichan (Tel.: 0228 95722-21, Mail: lichan[at]experiment-ev.de). Wer sich für ein PPP-Austausch-jahr in den USA bewerben möchte, wendet sich an Sabine Stedtfeld (Tel.: 0228 95722-15, stedtfeld[at]experiment-ev.de).

Weitere Informationen zum Parlamentarischen Patenschafts-Programm gibt es auf: www.bundestag.de/ppp und www.experiment-ev.de.